Zum Inhalt springen

Barolo

Barolo, der 3 Monate alte weiß-braune Mischlingsrüde, kam in die Obhut von APAL’s Tierschützern.

Seine Mutter wurde tragend ausgesetzt. Das Aussetzen von Hunden ist in Griechenland verboten und strafbar. Trotzdem werden jährlich unzählige Hunde und Katzen ausgesetzt. Ein Grieche nahm die Mutterhündin schließlich bei sich auf und bat die Türschützer um Hilfe.

Altersentsprechend ist er verspielt, neugierig und aufgeschlossen. Barolo möchte seine eigene Familie finden, um in Sicherheit und Geborgenheit aufzuwachsen, bei Menschen, die ihn lieben und an deren Seite er ein vollwertiges Familienmitglied sein darf. Alles das, was ein Hund können sollte und was er vielleicht lassen sollte, muss er noch lernen. Aktive Menschen hätten viel Freude an diesem kleinen Racker.

Der kleine Welpe hat sein Rucksäckchen gepackt.  Mit darin enthalten sind eine große Portion Lebensfreude, ein Buch zum Lernen des kleinen Hunde 1 mal 1 und ganz viel Lust auf einen Neustart in ein aufregendes Leben! Zu seinem großen Glück fehlt dem kleinen Schatz nur noch eine perfekte Familie. Eine Familie mit Haus und Garten vielleicht? Gerne dürfen auch Kinder zum Haushalt gehören.

Barolo ist ein 3-monatiger, zuckersüßer, junger Mischlingsrüde mit einem wunderschönen weiß-braunem Fellkleid und einer süßen hellen Stupsnase mit lustigen Punkten. Er wird voraussichtlich mittelgroß. Er ist aktuell noch zu jung für eine Kastration. Er ist gechippt und geimpft.

Wenn Barolo euer Herzenshund werden soll, freuen wir uns, von euch zu hören. Er kann es kaum erwarten, sein Zukünftiges Für-Immer-Zuhause kennenzulernen. Bitte meldet euch.

Ansprechpartner: Marion Kostarellis, Tel. 06253-972295 oder schickt eine Mail .