Zum Inhalt springen

Cecile

Cecile, die im März 2024 geborene, goldbraune Mischlingshündin wurde zusammen mit ihrer Schwester ausgesetzt.

Ihr Schicksal teilen sie leider mit vielen südländischen Tieren, denn das Aussetzen von Hunden und Katzen ist dort kein Einzelfall. Doch dieser Fall war besonders schlimm, denn sie waren noch sehr klein, schwach und dehydriert. Wären sie nicht so schnell gefunden worden, hätten sie keine Überlebenschancen gehabt.

Cecile ist ein aufgeweckter, zuckersüßer Knirps. Sie ist sehr menschenbezogen, neugierig und zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht. Und wie jeder Hund in diesem Alter natürlich auch, ist sie zu jeder Schandtat bereit. Cecile genießt das Spielen mit Artgenossen, sich den Bauch vollzuschlagen und dann noch in einem weichen Körbchen zu schlafen. Mit kleinen Missgeschicken wie Pipipfützen oder zerkauten Schuhen darf man noch rechnen.

Die kleine Zuckerschnute muss noch einiges lernen, es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen. Sie ist sehr bewegungsfreudig, verspielt und einfach lustig. Für Cecile wünschen wir uns eine aktive Familie, die ihr mit Liebe und Geduld das Hunde-1×1 beibringt. Auch wenn Cecile ein kleiner Hund ist, hat sie die gleichen Bedürfnisse wie ein großer Vierbeiner und möchte dem Alter entsprechend geistig wie körperlich gefordert werden.

Cecile ist eine im März 2024 geborene, goldbraune Mischlingshündin. Ihre Endgröße können wir nicht mit Gewissheit vorhersagen, vermutlich wird sie klein bleiben oder höchstens mittelgroß werden. Sie ist aktuell noch zu jung für eine Kastration. Cecile ist gechippt und geimpft.

Wenn ihr nach einem Herzensbrecher auf 4 Pfötchen sucht, habt ihr ihn jetzt mit der süßen Cecile vielleicht schon gefunden. Sie wird in ihrem Für-Immer-Zuhause ganz viel Sonnenschein und Freude verbreiten.Bitte meldet euch.

Ansprechpartnerin:

Marion Kostarellis

Mobil: 0171-1801689 (auch per WhatsApp erreichbar) oder Tel. 06253-972295

E-Mail: marion.kostarellis@tsi-ohne-grenzen.de