Zum Inhalt springen

Manolia

Manolia, die im Januar 2021 geborene, goldbraune Mischlingshündin, wurde vermutlich ausgesetzt. Wie so viele andere Hunde auf Kreta auch.

Sie wurde an einer Mülltonne angebunden aufgefunden. Die Tierschützer unseres Partnervereins APAL nahmen die hübsche Hündin auf und nun ist sie auf der Suche nach ihrem „Für-Immer-Zuhause“.

Manolia ist eine hübsche, sehr anhängliche und liebevolle, junge Hündin. Sie tut alles für ein bisschen Aufmerksamkeit und sehnt sich nach Familienanschluss. Andere Hunde findet die kleine Schönheit super, Katzen würde sie allerdings jagen. Was immer sie erlebt hat, sie trägt es uns Menschen nicht nach. Manolia kann sehr gut in eine Familie vermittelt werden, die gerne draußen unterwegs ist und Lust hat die pfiffige Hündin zu fördern. Mit ihren drei Jahren strotzt Manolia voller Lebensfreude und möchte die Welt entdecken.

Manolia muss noch das Hunde-1×1 lernen, das Leben im Haus kennt sie vielleicht noch gar nicht. Mit liebevollen Menschen an ihrer Seite stellt dies für die freundliche Hündin sicherlich keine allzu große Herausforderung dar. Auch der Besuch einer Hundeschule würde sie garantiert begeistern. Manolia sucht eine engagierte Familie, die sich von ihren großen Knopfaugen zwar bezaubern lässt, aber auch klare Strukturen und Regeln geben kann, um gemeinsam mit ihr zu wachsen.

Manolia ist eine im Januar 2021 geborene, wunderschöne Mischlingshündin mit goldbraunem Fell und hübschen weißen Abzeichen. Sie hat eine Schulterhöhe von 50 cm und wiegt 16 kg. Manolia ist gechippt, geimpft und kastriert.

Seid ihr auf der Suche nach einer menschenbezogenen und fröhlichen Begleiterin fürs Leben? Dann gebt Manolia eine Chance – sie hat eindeutig Traumhund-Potential. Bitte meldet euch.

Ansprechpartnerin:

Marion Kostarellis

Mobil: 0171-1801689 (auch per WhatsApp erreichbar) oder Tel. 06253-972295

E-Mail: marion.kostarellis@tsi-ohne-grenzen.de