Zum Inhalt springen

Rosie

Rosie, ist eine auffallend hübsche, dreifarbige, Anfang April geborene Katze. Ein Grieche rief bei APAL´ s Tierschützern, dass es ausgesetzte Kätzchen in einem Karton neben einer Mülltonne gäbe.

Unglaublich, immer wieder, wo doch jeder weiß, dass die Tierschützer Kastrationen anbieten und diese Form der „Entsorgung“ ins Mittelalter gehört. Nun ist die kleine Zuckerschnute auf der Suche nach einem Für-immer-Zuhause.

Rosie ist ein lustiges, verspieltes, aktives, lebendiges, aber auch verschmustes Katzenkind. Sie liebt Menschen, schmusen, kraulen und natürlich Artgenossen: spielen, Abenteuer gemeinsam erleben, kuscheln, raufen, Fellpflege – all das genießt sie und braucht sie auch. Da dreifarbige Katzen so selten sind, galten sie schon früh als Glücksbringer, ähnlich wie vierblättrige Kleeblätter. Schließlich braucht man bereits Glück, um eine solche bunte Mieze zu finden.

Sie ist sehr unkompliziert und sehr sozial, sie wünscht sich und braucht gleichaltrige bzw. junge Artgenossen, um sich richtig wohlzufühlen. Sollte im neuen Zuhause noch keine Katze leben, kann sie gerne zusammen mit ihrer Schwester Artemis vermittelt werden, die zusammen mit ihr auf der Pflegestelle auf ihre Menschen fürs Leben wartet. Freigang nach angemessener Eingewöhnungszeit und Kastration, möglichst in einer verkehrstechnisch sicheren Umgebung, möchte die kleine Rosie auch unbedingt genießen dürfen.

Rosie, die wunderschöne, Anfang April geborene, dreifarbige Katzendame ist geimpft, gechippt.

Habt ihr nicht noch ein Plätzchen in eurem Herzen und auf dem Sofa frei? Ihr kleiner Rucksack ist schnell gepackt und sie könnte schon bald umziehen. Sie freut sich auf Besuch zum Kennenlernen auf ihrer Pflegestelle in 21224 Rosengarten. Bitte meldet euch.

Ansprechpartner: Ellen Krämer, Tel: 0163-3127879 oder schickt eine Mail.