Zum Inhalt springen

Bari

Bari, der 1,5-jährige, schokobraune Mischlingsrüde, ist auf der Suche nach seinem Traumzuhause.

Bari wurde unserem Partnerverein APAL auf Kreta von besorgten Griechen gemeldet. Sie hatten Angst, dass er vergiftet oder erschossen wird, weil er im Dorf allein unterwegs war und niemand nach ihm suchte. Vermutlich wurde er ausgesetzt. Für viele Griechen sind große Hunde in erster Linie Nutztiere, z.B. Wächter oder Jagdbegleiter und gelten als Krankheitsüberträger und potenziell gefährlich.

Bari ist ein anhänglicher und verspielter Rüde, der uns Menschen toll findet. Er war vor Ort zusammen mit einer jungen Hündin im Zwinger und tobte mit ihr und jungen Hunden ausgelassen herum. Er kann aber auch anders. Bei manchen männlichen, erwachsenen Hunden ist er sehr aufgebracht und hat Mühe sich zu beruhigen. Bari ist ein Hund, der eine konsequente und liebevolle Führung in Bezug auf sein Verhalten mit anderen Rüden benötigt. Deswegen wären Zweibeiner mit Hundeverstand perfekt für ihn. Vielleicht könnte euer erstes gemeinsames Abenteuer der Besuch einer gut ausgewählten Hundeschule sein?

Er braucht jemanden, den er begleiten darf, der ihn auslastet, der ihn gut versorgt, aber auch mit ihm spielt und spannende Spaziergänge unternimmt. Er träumt davon ein eigenes Zuhause zu haben, eigene Menschen, die ihn lieben und ihm Geborgenheit schenken. Sportliche Menschen, die zu schätzen wissen, dass Bari gerne aktiv durch den Tag geht.

Bari ist ein 1,5-jähriger, schokobrauner Mischlingsrüde mit wunderschönen Augen. Er hat eine Schulterhöhe von 58 cm und wiegt 22 kg. Bari ist gechippt, geimpft und kastriert.

Unser Rohdiamant möchte durch erfahrene Menschen geschliffen werden. Wer gibt Bari ein Zuhause, in dem er die schönen Seiten des Lebens kennenlernen darf und auch beweisen kann was er für ein toller Rüde er ist? Bitte meldet euch.

Ansprechpartnerin:

Marion Kostarellis

Mobil: 0171-1801689 (auch per WhatsApp erreichbar) oder Tel. 06253-972295

E-Mail: marion.kostarellis@tsi-ohne-grenzen.de