Zum Inhalt springen

Bowie

Bowie, der Ende November 2023 geborene, schwarze Mischlingsrüde mit weißen Abzeichen kam in die Obhut der Tierschützer unseres Partnervereins APAL.

Er wurden auf Kreta einfach „entsorgt“. Nun wartet er in Sicherheit auf seine Familie, die ihm das Leben und die weite Welt zeigt.

Der aufgeschlossene Bursche freut sich wie Bolle, wenn wir Menschen zu ihm kommen und Zeit mit ihm verbringen. Kuscheln, spielen und Leckerlis abkassieren stehen hoch im Kurs und es wird Zeit, dass er an der Seite seiner Familie die Welt entdecken darf.

Bowie wurde mit einem Handicap geboren. Er hat keine Pfote an seinem rechten Hinterbein, somit ist das Bein etwas verkürzt. Dies tut seiner Lebensfreude keinen Abbruch, aber wir müssen sehen, wie er sich entwickeln wird und ob man ihm das Leben möglicherweise mit orthopädischen Hilfsmitteln erleichtern kann.

Wie jeder Junghund braucht er genügend Möglichkeiten, um seine Kräfte auszutoben. Bowie möchte rennen, toben, spielen und er möchte alles das tun, was Hunden eben Spaß macht. Bisher hat noch niemand mit Bowie das Hunde-1×1 geübt, der aufgeschlossene und neugierige Welpe wird jedoch sicher schnell lernen und auch Spaß am Besuch einer Hundeschule haben.

Bowie ist ein Ende November 2023 geborener, schwarzer Mischlingsrüde mit hübschen weißen Abzeichen. Er wird später voraussichtlich mittelgroß werden. Bowie ist gechippt und geimpft. Für eine Kastration ist er derzeit noch zu jung.

Wer möchte Bowie ein Zuhause für immer geben? Der kleine Charmeur wünscht sich nichts sehnlicher als die Menschen zu finden, die ihn von ganzem Herzen lieben. Ein Leben mit Handicap ist kein Schlechteres. Bitte meldet euch.

Ansprechpartnerin:

Marion Kostarellis

Mobil: 0171-1801689 (auch per WhatsApp erreichbar) oder Tel. 06253-972295

E-Mail: marion.kostarellis@tsi-ohne-grenzen.de